039994/74 99 37 (9.30-18Uhr) info@abenteuer-peenetal.com

Wanderungen

Naturführung für Gruppen und Schulklassen

Geführte Wanderungen

Unterwegs mit dem Ranger!

Entdecken Sie gemeinsam mit den Rangern vom Naturpark Mecklenburgische Schweiz & Kummerower See, sowie vom Naturpark Flusslandschaft Peenetal diese tolle Region. Die hier angebotenen Wanderungen finden in sehr abwechslungsreichen Naturlandschaften statt und richten sich an Gruppen und Schulklassen. Zu erkunden gibt es so viel – kleine Dinge und große Zusammenhänge. Hier wird Ihnen die Natur wieder näher gebracht. Aufgrund der vollen Terminkalender unserer Ranger, möchten wir Sie bitten Ihre Anfragen rechtzeitig an uns zu richten.

Geführte Wanderung entlang des Großen Rosin

Tourbeschreibung

Das Peenetal ist bekannt für seine riesigen Moorgebiete, welche eine europaweit einzigartige Artenvielfalt aufweisen. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise, erfahren Sie wie das Moor entstanden ist und was es mit der Renaturierung auf sich hat. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Ranger, der Ihnen die Besonderheiten dieser Moorflächen näher bringt. Diese Tour ist geprägt von vielen Tierbeobachtungen, besonders von den vielen Brut- und Entenvogelarten, die in diesen riesigen Renaturierungsflächen wieder heimisch geworden sind. Aber auch der Fischadlerhorst mit seinen Bewohnern, Seeadler, Silberreiher und Eisvögel sind oft zu beobachten – ein wahres Eldorado für Ornithologen. Der renaturierte Große Rosin erinnert an die Everglades, endlose Wasserflächen mit zahllosen Tierarten. Eine Landschaft die Sie nicht erwarten!

Tour

  • Wanderung im Großen Rosin
  • Strecke ca. 2,5 km von Kützerhof – Aalbude
  • Dauer 2 – 2,5 Stunden

Termine

  • ganzjährig
  • nach Absprache

Preis

  • ab 10 Personen buchbar
  • 8,00€ / Person

Geführte Wanderung um den Polder Verchen

Tourbeschreibung

Die von Naturpark-Rangern begleitete Wanderung führt als Rundweg um den renaturierten Polder Verchen, der sich heute in naturverträglicher landwirtschaftlicher Nutzung befindet und sich zu einem bedeutenden Nahrungs-, Rast- und Brutplatz für die Vogelwelt entwickelt hat. Aber nicht nur Vogelbeobachtungen sind hier möglich – Biber, Fischotter und Dachse gibt es hier, in der Dämmerung viele Fledermäuse. Interessantes zu erfahren gibt es aber auch über die kleinen Tiere wie Insekten und Schnecken. Abwechslungsreich gestaltet sich auch die Pflanzenwelt. Jeder Monat hat anderes zu bieten und die Ranger stellen es vor. Für Schulklassen halten sie außerdem Arbeitsblätter bereit oder vermitteln Wissen über vorbereitete Spiele. Der Artenreichtum des Gebietes profitiert von der Vielfalt der mosaikartig verzahnten Lebensräume hier. Denn unmittelbar an den Polder grenzen naturnahe Uferabschnitte des Kummerower Sees und der Peene, aber auch landwirtschaftlich intensiver genutzte Areale. Die Wanderung startet und endet an der Kanustation Verchen.

Tour

  • Wanderung um den Polder Verchen
  • Strecke ca. 3 km Rundtour
  • Dauer 2,5 Stunden

Termine

  • ganzjährig
  • nach Absprache

Preis

  • ab 10 Personen buchbar
  • kostenfrei

Geführte Wanderung durch die Peenewiesen zwischen Schönfeld und Verchen

Tourbeschreibung

Die von Naturpark-Rangern begleitete Wanderung führt als Rundweg durch die teils bewaldeten, teils in Wiesennutzung befindlichen Talrandlagen sowie entlang der tief vermoorten Niederung des Peenetals, das sich zu einem bedeutenden Nahrungs-, Rast- und Brutplatz für die Vogelwelt entwickelt hat. Aber nicht nur Vogelbeobachtungen sind hier möglich – Biber, Fischotter und Dachse gibt es hier, in der Dämmerung viele Fledermäuse. Interessantes zu erfahren gibt es aber auch über die kleinen Tiere wie Insekten und Schnecken. Abwechslungsreich gestaltet sich auch die Pflanzenwelt. Jeder Monat hat anderes zu bieten und die Ranger stellen es vor. Für Schulklassen halten sie außerdem Arbeitsblätter bereit oder vermitteln Wissen über vorbereitete Spiele. Der Artenreichtum des Gebietes profitiert von der Vielfalt der mosaikartig verzahnten Lebensräume hier. Denn unmittelbar an das nasse und kalte Moor grenzen Trocken- und Magerrassenstandorte – Heimat eines gänzlich anderen Artenspektrums, das teilweise an die eurasischen Steppen erinnert. Die Wanderung startet und endet an der Grundschule in Schönfeld.

Tour

  • Wanderung durch die Peenewiesen
  • Strecke ca. 6 km Rundtour
  • Dauer 3 Stunden

Termine

  • ganzjährig
  • nach Absprache

Preis

  • ab 10 Personen buchbar
  • kostenfrei

Geocaching in Demmin und näherer Umgebung

Tourbeschreibung

Der Geocache führt über einen ca. 8,2 km langen Track vom Haus Demmin auf der Burgwallinsel auf gewundenen und erst einmal aufzuspürenden Wegen durch Demmin und die nähere Umgebung; Zeitbedarf ca. 3 Stunden. Die Touren werden in max. 3 Gruppen a max. 10 Personen unter der Leitung erfahrener Naturpark-Ranger durchgeführt. Über die Lösung unterschiedlichster Aufgabenstellungen gelangen die Akteure an die Zahlencodes für das GPS und so an die Richtungs- und Entfernungsparameter des jeweils nächsten Zielpunktes. Dabei sind Aufgaben und Rätsel zur Stadthistorie, den Baudenkmälern und zur Natur im Umfeld der Stadt zu lösen. Aber der Weg ist diesmal nicht das Ziel; jedenfalls nicht allein. Erstaunlich, wieviel Natur es mitten in der Stadt zu entdecken gibt! Hier 30 oder gar 40 verschiedene Baumarten kennenzulernen, ist genauso möglich, wie den Spuren des Bibers zu folgen. Auch andere Säugetiere zieht es in die Stadt – Wildschweine, Füchse, Marder. Und wer hätte gedacht, dass hier so viele verschiedene Vogelarten anzutreffen sind? Große und tiefgründige, heute zum Teil streng geschützte Moore umgeben die Stadt; Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Faszinierende Natur und Geschichte – anregend und spannend präsentiert von den Rangern des Naturparks.

Tour

  • Wanderung in Demmin
  • Strecke ca. 8 km Rundtour
  • Dauer 3 Stunden

Termine

  • ganzjährig
  • nach Absprache

Preis

  • ab 10 Personen buchbar
  • kostenfrei
l

Anfrageformular

Beratung und Terminabsprachen sofort am Telefon 039994 749937 und 0174 1652915 oder das Formular senden. Bitte auch angeben, um welche Wanderung es sich handelt.