039994/74 99 37 info@abenteuer-peenetal.com

Ingo Ernst vermittelt viel interessantes Wissen über das Naturparadies rund um die Peene

… was zuvor geschah.
Zwischendurch werden den Teilnehmern die Besonderheiten dieses Naturparadieses näher gebracht und natürlich viele Fragen beantwortet, zum Beispiel zu den Themen Moorentstehung oder Renaturierung. Aber auch, was es mit den Klöstern in Dargun und Verchen auf sich hatte, erfahren die gespannten Gäste. Im Kloster Dargun wohnten die Herren und im Kloster Verchen die Damen und dazwischen – die Peene. Viele Sagen und Legenden berichten über die Verbindung beider Klöster. Begleitet vom Ruf der zahlreichen Kuckucke, welche versuchen ihre Eier anderen Vögeln unterzujubeln, führt die Tour an einen alten Torfstich. Gut sichtbar, am Ende dieser noch klar erkennbaren rechteckigen Wasserfläche, ragt der Talrand in die Höhe.
Sehr anschaulich lässt sich hier an dieser Stelle die Entstehung des Peenetals erklären. Ein gewaltiger Strom aus Schmelzwasser formte einst vor über 10.000 Jahren diese gewaltige Abflussrinne in die Landschaft, in der seit tausenden von Jahren ein mächtiger Moorkörper heranwuchs.

Ruhig ist es auf dem Fluss. Ein Pärchen kommt uns mit einem Kanu entgegen. Man grüßt sich, einer der Gäste fragt, wohin wollt ihr noch?

Share